Großes Dankeschön an Volker Dittrich

Ich möchte an dieser Stelle mal ganz offiziell Danke sagen für den großen Einsatz und das Engagement von Volker Dittrich.

Nicht nur, dass er den schönsten Friedhof von Leipzig leitet, er leistet noch viel, viel mehr für unsere Gemeinde! Im Gemeindebüro ist er neben seiner Tätigkeit als Friedhofsverwalter auch als Verwaltungsangestellter der Kirchgemeinde tätig. Offiziell nur 10 % der Anstellung, gefühlt aber mindestens 50 %.

Er kümmert sich um so viel Dinge, organisiert, informiert, hält den Kontakt zum Kirchenvorstand und den anderen Angestellten der Kirchgemeinde, koordiniert alle Termine und Veranstaltungen und schreibt mit am Gemeindebrief, denkt vieles mit, was anliegt und woran gedacht werden muss, ist als Kirchner des Öfteren im Gottesdienst zu erleben und:

Er ist immer freundlich, hilfsbereit und bescheiden!

Wir können uns glücklich schätzen, ihn zu haben!

Tausend dank, lieber Volker! Gott vergelt’s!

Große Baumaßnahmen sind in Vorbereitung

In unserer Gemeinde wird es in den nächsten Monaten und vor allem im nächsten Jahr richtig losgehen mit großen Bau- und Sanierungsarbeiten:

Die Sanierung des Pfarrhauses ist inzwischen sowohl kirchen- und finanztechnisch als auch denkmalschutzrechtlich genehmigt!

Unser langjährig, ganz engagiert für uns arbeitender Architekt, Herr Kai Kretzschmar, hat uns bisher bei allen Fragen fachkundig, sachlich, verständlich und mit großem Einsatz beraten und begleitet. Er hat die gesamte Planung vorgelegt und alle Unterlagen für die Beantragung der Baugenehmigung erarbeitet und zusammengestellt.

Weiterlesen

Geschirrspüler kaputt - neuer Spendenzweck am Ausgang der Kirche

Der Geschirrspüler in der Küche im Pfarrhaus hat aus Altersgründen seinen Dienst eingestellt und funktioniert nicht mehr. Jetzt ist wieder Handarbeit angesagt. Das kann für das Gemeindeleben ganz förderlich sein, wenn viele Gemeindeglieder in der Küche helfen und ins Gespräch kommen. Trotzdem ist ein Geschirrspüler eine gute Erfindung und wir hätten gern wieder einen in unserer Küche.

Deshalb unsere Anfrage, ob jemand aus der Gemeinde vielleicht in der nächsten Zeit einen neuen Geschirrspüler kaufen will und uns den alten, noch funktionstüchtigen zur Verfügung stellen könnte?

Das würde uns schon sehr helfen. Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro.

Weiterlesen

Auf den Spuren Jesu - Neue Planung für eine Reise ins Heilige Land im März 2021

Im Mai wäre eigentlich eine Gruppe Interessierter aus unserer Gemeinde zu einer Pilger- und Begegnungsreise nach Israel aufgebrochen.

Die Corona-Beschränkungen haben auch diese Reise, wie alle anderen Reisen unmöglich gemacht. Aber wir sind zuversichtlich und wollen diese Reise nicht ausfallen lassen, sondern nur verschieben.

Inzwischen sind wir mit drei Reisebüros im Gespräch für die Planung einer Reise im März des kommenden Jahres.

Weiterlesen

Aktuelles zur Strukturreform

Nach vielen Monaten „Sendepause“ kam Ende April ein Schreiben vom Landeskirchenamt, welches die Gemeinden der Region VII (Grünau, Markranstädter Land mit Rückmarsdorf und Dölzig, Böhlitz-Ehrenberg, Leutzsch, Lindenau und Gundorf) auffordert, sich bis Ende Mai über die Struktur der Zusammenarbeit ab 1.1.2021 zu verständigen.

Im letzten Jahr im Juni hatten alle Gemeinden, außer Lindenau-Nathanael, einen Schwesterkirchvertrag unterzeichnet. Da der Vertrag nicht von allen unterschrieben wurde, kam er bisher auch nicht zustande.

Sollte in der Region VII keine Einigung erzielt werden, ist eine „Verordnung“ durch das Landeskirchenamt angedacht:

Weiterlesen

Wie geht es eigentlich Deiner Seele?

Zu Ostern und mitten in den Ferien eine komische Frage?

Stimmt, denn meistens fragen wir anders. Wir fragen: Was machen Deine Rückenschmerzen? Oder: Wie geht es Deinen Kindern? Wie geht’s im Beruf? Oder auch einfach der große Rundumschlag: Alles klar?

Aber nach der Seele wird selten gefragt – eigentlich sogar nie. Auch nicht zu Ostern, dem Fest der Auferstehung. Und auch nicht in den Ferien, wo man doch so gern die Seele baumeln lässt. Und wohl auch nicht oder nur selten - scheint mir - in diesen Krisenzeiten.

Weiterlesen

Weihnachtsbaum in unserer Kirche

Der Weihnachtsbaum, der bis zum 02. Februar dieses Jahres unsere Kirche schmückte, wurde bereits zum vierten Mal von Familie Budnick aus Burghausen zur Verfügung gestellt. Ganz herzlichen Dank dafür.

Wir wären auch zukünftig an solchen Baumspenden für unsere Kirche für die Weihnachtszeit interessiert. Um die Fällung, Abholung und anschließende Entsorgung kümmern wir uns natürlich.

Weiterlesen

Unsere Israelreise im Mai „braucht“ noch 2 bis 5 Teilnehmer

Unsere Reise ist für 21 Teilnehmer geplant, konzipiert und vorgebucht. Bisher gibt es 16 Anmeldungen. Das reicht noch nicht aus, damit die Reise wirklich durchgeführt wird. Mindestens 2, besser 5 Teilnehmer werden noch gebraucht.

Wer sich also noch entschließt, mitzukommen oder erstmal noch genauere Informationen benötigt, melde sich bitte so bald wie möglich bei uns oder im Gemeindebüro. Herr Dittrich wird dann die Info an uns weiterleiten und wir melden uns bei Ihnen.

Klaus Raecher und Katharina Heynig

Glaubenskurs 2020 in Gundorf

Auch in diesem Jahr findet wieder ein Glaubenskurs in unserer Gemeinde statt. Trotz unserer ansprechenden Flyer sind wir in diesem Jahr ein sehr kleines „Grüppchen“. Deshalb haben wir uns entschlossen, in diesem Jahr mal einen anderen Glaubenskurs auszuprobieren. Der Kurs heißt: „Vertikal – Kurs auf Gott“.

Weiterlesen

Kirchgeld 2019

Für das Jahr 2018 konnten in unserer Gemeinde Kirchgeldeinnahmen in Höhe von insgesamt 9.052,- € verzeichnet werden (2018: 8.602,- €).

Das Kirchgeld kommt in jedem Jahr in voller Höhe direkt und unmittelbar unserer Kirchgemeinde zugute und ist eine wichtige Einnahmequelle. Wir finanzieren damit die vielfältigsten Aktivitäten in unserem Gemeindeleben.

Weiterlesen

Brot für die Welt 2019

In der vergangenen Weihnachtszeit wurde in unserer Kirchgemeinde in den Christvespern am Heiligen Abend und in weiteren Veranstaltungen für die Hilfsaktion „Brot für die Welt“ gesammelt.

Weiterlesen

Pilger- und Begegnungsreise ins Heilige Land im Mai 2020 – Nur noch wenige freie Plätze!

Die Reiseplanung für unsere individuelle Gruppenreise mit vielen Highlights auf den Spuren Jesu ist abgeschlossen, der Reiseverlauf mit Flügen, Hotels und dem Programm steht fest. Die Reise findet vom 17.5.-24.5.2020 statt. Die Kosten betragen 1.785,- € pro Person im Doppelzimmer, im Einzelzimmer 2.130,- €. Es kann aber auch ein halbes Doppelzimmer gebucht werden für 1.785,- €.

Dieser Preis ist für eine Reise nach Israel mit diesem individuellen Programm und den Inklusivleistungen ein angemessener und eher günstiger Preis im Vergleich zu anderen Anbietern.

Weiterlesen


 Copyright © Kirchgemeinde Gundorf