Ergebnis der Straßensammlung für das Diakonische Werk

Bei der diesjährigen Haus- und Straßensammlung für das Diakonische Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens vom 17.11.-21.11.2021 am Eingang des Friedhofes Gundorf wurde unter dem Motto „Gemeinsam Türen öffnen - zu Beratung, Begegnung und Begleitung“ für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige ein Gesamtbetrag von 950,22 € gesammelt.

Allen Spendern und vor allem unseren Sammlerinnen und Sammlern sei hiermit ganz herzlich gedankt.

Corona – und kein Ende – aktuelle Situation Stand 22.11.21

Liebe Gemeindeglieder, ab Freitag, dem 19.11.21 gilt in Sachsen aufgrund der hohen Bettenauslastung in den Krankenhäusern mit Covid-19-Patienten die sogenannte Überlastungsstufe. Damit werden die Corona-Regeln weiter verschärft - vor allem für Ungeimpfte.

Eine neue Corona-Schutzverordnung, die vorerst bis 12.12.21 gilt, sieht weitreichende Einschränkungen, auch für unser Gemeindeleben, vor. 

Das sind die wesentlichen neuen Bestimmungen:

Weiterlesen

Freud und Leid in unserer Kirchgemeinde

Konfirmiert wurden im Gottesdienst am Sonntag, dem 19.09.2021,

       Emilia Dittrich und Johann Plewka aus Gundorf sowie Stella Altenhoff aus Leutzsch.

Getauft wurde im gleichen Gottesdienst eine weitere junge Dame aus Gundorf, welche damit in unsere Kirchgemeinde aufgenommen wird.

In Sachen Gemeindebrief

Seit vielen Jahren bemühe ich mich um die Gestaltung und Zusammenstellung des Gemeindebriefes. Das ist alle zwei Monate (die vergehen immer so schnell) eine anspruchsvolle Aufgabe für mich. Ich mache das gern und ich freue mich, immer auch unseren Blick auf Jesus Christus richten zu können und neben aller Information ein „geistliches Wort“ an die Leser zu richten.

Ich würde mich riesig freuen, wenn es aus der Gemeinde mal eine Rückmeldung oder eine Anregung oder auch Kritik dazu geben würde, was ich da immer so schreibe.

Weiterlesen

Straßensammlung vom 17. bis 21.11.2021 für das Diakonische Werk

In unserer Gemeinde findet wieder die traditionelle Herbststraßensammlung für das Diakonische Werk in der Zeit vom 17.11. bis 21.11.2021, wie immer am Eingangstor unseres Friedhofes, diesmal unter dem Thema „GEMEINSAM TÜREN ÖFFNEN … zu Beratung, Begegnung und Begleitung“, statt.

Behinderung bedeutet für betroffene Menschen fast immer - auch durch äußere Bedingungen - eine Begrenzung der eigenen Lebensentfaltung, eine Einschränkung und oftmals Verzicht in vielen Lebensbereichen.

Weiterlesen

Aktueller Stand der Pfarrhaussanierung – 2 Mietwohnungen entstehen!

Die Pfarrhaussanierung geht gut voran, obwohl es schon einige „Überraschungen“ im Zuge der Arbeiten gegeben hat. So mussten z. B. alle Balken des Dachstuhls verstärkt und im 1. OG mehrere Stahlträger zusätzlich eingezogen werden. Eine Giebelwand im Dachgeschoß wurde denkmalgerecht mit Lehmziegeln verstärkt und eine Innenwand hat sich bei dem Versuch, sie für die Kabelverlegung aufzustemmen, aufgelöst.

Wir haben, Gott sei Dank!, Herrn Architekt Kai Kretzschmar an unserer Seite, der sich unermüdlich um die Baustelle kümmert und fast täglich vor Ort ist. Er organisiert, sucht Lösungen, schafft Materialien heran und ist mit ganz viel Liebe und Engagement am Werk.

Weiterlesen

Aktueller Stand zu Spenden für die Glockenreparatur

Zunächst möchten wir allen Spendern ganz herzlich für die zum Teil sehr großzügigen Spenden für die Reparatur unserer Glockenanlage danken!

Wir sind überwältigt von der Unterstützung für die Finanzierung der notwendigen Reparaturen.

Da wir bis jetzt schon 1.460,86 € gesammelt haben und darauf vertrauen, dass wir auch den „Restbetrag“ von ca. 2.500,- € noch bis Jahresende zusammenbekommen, werden wir die Reparatur bereits jetzt beauftragen und als Gemeinde in Vorleistung gehen, bis die Gesamtsumme an Spenden da ist.

Die Kostenangebote belaufen sich auf ca. 5.620,- € und wir können mit ca. 30 % Fördermitteln der Landeskirche rechnen.

Wir sind zuversichtlich, dass die Reparaturarbeiten bis Weihnachten erfolgt sein werden und dann wieder alle drei Glocken zum Gottesdienst rufen können!

Nochmals ganz herzlichen Dank für Ihre große Spendenbereitschaft!

Freud und Leid in unserer Kirchgemeinde

Getraut wurden am Sonnabend, dem 26.06.2021:

Herr Steffen Hennig und Frau Cathrin Schaufel aus Böhlitz-Ehrenberg

Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, und in deinem Lichte sehen wir das Licht. (Ps 36,10)

Verstorben und beerdigt wurde am Montag, dem 28.06.2021,

Frau Jutta Voß im Alter von 86 Jahren

Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. (Lk 10,20)

Großer Dank an Inga und Malina Spillecke

An dieser Stelle möchte sich die Kirchgemeinde Gundorf ganz herzlich bei Inga und Malina Spillecke für die Idee, Planung und Durchführung der wunderbaren Orgelkonzerte bedanken, bei denen es am Schluss kaum noch freie Plätze in der coronabedingt eingeschränkt nutzbaren Gundorfer Kirche gab.

Rückblick auf die Orgelkonzerte mit Ihren Wunschmelodien

Anfang des Jahres kam ich auf die Idee, im Rahmen der offenen Kirche einmal monatlich musikalische Wünsche von Gemeindegliedern auf der Orgel zu erfüllen. Ich fand es spannend, mal etwas Neues auszuprobieren. Klänge auf der Orgel zu erforschen, die man nicht so kennt. Ich wollte irgendetwas Persönliches in der Corona-Zeit weitergeben und einen kleinen Beitrag leisten, die schwierigen Wochen ein wenig schöner zu machen und kleine Freuden zu schenken.

Gemeinsam mit meiner Tochter Malina begann ich im Februar, das erste kleine Konzert vorzubereiten. Die Wunschbox in der Kirche hatte sich schnell gefüllt und ich suchte die passenden Noten zusammen. Malina half beim Registrieren der Orgel und beim Umblättern der Noten. Es wurde viel geübt und während der Vorbereitung bekam Malina selbst große Lust, Orgel zu spielen. Bis zu den Pedalen reichen ihre Füße noch nicht, aber das Manual kann sie spielen.

Weiterlesen

Aktuelles zur Gemeindesituation

Nachdem für einige wenige Monate zu Beginn des Jahres Herr Pfarrer Enders für Gundorf zuständig war und nun in den Ruhestand verabschiedet wurde, hat Frau Pfarrerin Andrea Führer die Vakanzvertretung für die Gemeinden Leutzsch, Böhlitz-Ehrenberg und Gundorf seit dem 1. Juni 2021 übernommen.

In Kürze soll nun endlich eine neue Pfarrstelle für diese drei Gemeinden ausgeschrieben werden. Es kann aber noch länger dauern, ehe ein neuer Pfarrer oder eine neue Pfarrerin gefunden wird und die Betreuung der drei Gemeinden übernimmt. Bis dahin werden wir wieder sehr auf uns gestellt sein mit der Organisation unseres Gemeindelebens. Frau Pfarrerin Führer kann bei drei Vakanzvertretungen nur sporadisch in den Gemeinden präsent sein.

Wir versuchen, weiterhin jeden Sonntag in Gundorf Gottesdienste anbieten zu können und werden an Sonntagen, wo sich k

Weiterlesen


 Copyright © Kirchgemeinde Gundorf